Westerfeldschule
Café Nostalgie
Am Tieplatz
Marktplatz
Kath. Liebfrauenkirche
Moschee
Grundschule am Waldschlösschen
CVJM Heim
Heimathaus
Blick auf die Marienkirche
Ehemalige WIndmühle
Ev. Marienkirche
Upmeier zu Belzen
Spielplatz im Pfarrwald
Grafschaftsdenkmal
Gajos ehem. Meyer zu Jöllenbeck
Ehemaliger Bahndamm
Neuapostolische Kirche
Amt Jöllenbeck

April

Bericht über die Wanderung vom 11.04.2019

Die Wanderung ging über 10 km vom Heimathaus nach Schildesche. Wer wollte, konnte wieder zurück nach Jöllenbeck wandern und hatte dann 15 km.

Um 10.00 Uhr trafen sich 19 Wanderer am Heimathaus und gingen über den Sparrenweg Richtung Upmeier zu Belzen. Am Feuerwehrhaus kamen noch 3 Personen und ein Hund dazu. Nun waren 22 Wanderwillige und ein freundlicher Vierbeiner auf dem Weg zu großen Taten.

Die Wandergruppe auf den Weg nach Schildesche

Über den Sparrenweg und dem Twachtweg ging es dann weiter Richtung Hasenpatt.Dort machte die Wandergruppe nach dem langen gewanderten Straßenabschnitt erst einmal Pause bei einem großen Holzstapel.

Weiter ging es dann über das Feld von Bauer Hohmann und durch den anschließenden Wald nach Vilsendorf. Es wurde die Vilsendorfer Straße überquert und weiter auf dem Hasenpatt dem Ziel entgegen.

In Schildesche angekommen, ging es zur Bäckerei Rolf. Für uns waren Tische reserviert und schon mit Kaffeetassen und gefüllten Kaffeekannen gedeckt. Jeder konnte dann für sich das Richtige an der Theke bestellen.

Nach der schönen Kaffeepause fuhr die Hälfte der Wanderer mit dem Bus zurück. Die Anderen machten sich wieder auf die Wanderschaft. Nach und nach verabschiedeten sich Leute und gingen zu ihren Wohnorten. Ein kleiner Rest von 6 Wanderern schaffte es doch bis Jöllenbeck zurück.

Es war ein schöner, und gelungener Wandertag, bei dem sogar das Wetter mitspielte. Etwas kühl aber doch sehr freundlich.

Kurze Pause Nach der Wanderung ein leckeres Stück Kuchen

 

Drucken E-Mail